Rheinpfalz - 07.02.2011

Auftakt 14. Gitarrenfestival Weisenheim am Berg. Doppelter Genuss luftiger Klänge.

Ein Schwerpunkt des Programms waren klangschöne romantische Stücke, und hier spielten die Zwillinge auch ihre Stärken aus.
Zum Vergnügen bei einem Konzert der beiden Schwestern gehört auch ihre charmante Art. Sehr locker und mit Humor erzählen sie über die Stücke und über sich.
Die Aufteilung der Stimmen zwischen den beiden Gitarren war in allen Stücken ein besonderer Effekt.

Wetzlarer Neue Zeitung - 21.10.2008

Wetzlarer Gitarrentage.

Gitarrenmusik auf höchstem Niveau…

… die ihnen stets die Möglichkeit bot, die ganze Klasse ihres Spiels unter Beweis zu stellen. Den Zugang erleichterte das Duo durch charmante Vorstellung der Stücke.
Gelohnt hat es sich: Beim meisterhaften Vortrag schien es, als wage das Publikum kaum zu atmen, während alle Augen gebannt dem rasanten Tanz der Finger folgten.
Begeisterter Beifall und stehende Ovationen waren der Dank des Publikums, das zwei Zugaben erklatschte.

Westerwald - 14.10.2008

Hachenburger Schlosskonzerte.Die Zwillingsschwestern Keti und Boyana Stoyanova überzeugten durch Harmonie und Technik.

… ist tatsächlich ein ebenso feinfühliges wie zutiefst ehrliches Konzert. Die Gäste des Hachenburger Kulturkreises belohnten die Zwillingsschwestern mit viel Applaus.
Keti und Boyana Stoyanova sind der Beweis, dass es sich lohnt, Augen und Ohren nach klassischer Gitarrenmusik offen zu halten.
Mit scheinbar tänzerischer Leichtigkeit modellierten sie die Spannungsbögen. Virtuos und voller Farben, zugleich sehr klar und exakt, hauchten sie der starken Transkription Leben ein.
Eingebettet ist ihre Musik in ein charmantes Gesamtkunstwerk. In Silbern durchwirkten Abendkleidern, mit eindrucksvoller Mimik und einer Portion Humor präsentierten die Schwerstern die Stationen ihrer musikalischen Reise.

Cuxhavener Nachrichten - 06.09.2008

Cuxhavener Gitarrentage.Keti und Boyana Stoyanova verzauberten mit ihrem Saitenspiel.

Selten zuvor werden Gitarrenklänge von vergleichbarer Virtuosität zu hören gewesen sein. Ohne ein einziges Notenblatt, dafür mit großen Einfühlungsvermögen gestaltete das Schwesternpaar in silbergrau schimmernden Kleidern auch optisch einen wunderbaren Konzertabend.

Allgäuer Anzeigeblatt - 31.07.2008

Oberstdorfer Musiksommer 2008

So symmetrisch wie ihre Zwillings-Erscheinung, so synchron ist ihr virtuoses Gitarrenspiel.

Rheinpfalz / Unterhaardter Rundschau - 19.05.2008

VOLLENDETE HARMONIE FÜR AUGE UND OHR

Das Duo Stoyanova malt mit Gitarrenmusik in der Grünstadter Friedenskirche bunte Bilder - Mal zarte Klänge für die Stille, mal temperamentvoll tänzerisch.
Die bulgarischen Schwestern boten Gitarrenmusik von Klassik über Folklore bis Rock - ein großartiger Genuss der leisen Töne, bei dem die Virtuosinnen ständig die Rollen wechselten und dabei zu einer Einheit verschmolzen. Schon das äußere Erscheinungsbild der beiden ist vollendete Harmonie, weil sich die eineiigen Zwillinge völlig gleich präsentieren: in Frisur und golden glitzernden Kleidern, mit gleichen akustischen Gitarren und gleicher Körperhaltung. Sie gehen auf in den Melodien, die ihre Finger wie von selbst und mit göttlicher Leichtigkeit erzeugen.

... grandios interpretiert...

Die Schwestern, in ihrer Leidenschaft abgetaucht, sind hinreißend.

Peiner Allgemeine Zeitung - 25.02.2008

Und wieder einer von diesen Hummerschen Glücksgriffen ins musikalische Schatzkästchen!

Das Publikum erlebte in ausverkauftem Haus ein Konzert voller Melancholie, strahlender Vitalität und umwerfendem Charme.

Und das hat man selten: Dieses eindringliche klangliche Aha-Erlebnis von den ersten Takten an, man duscht förmlich unter einem Schwall warm schillernder Notentropfen. Dabei entsteht ein Klangbild von zarter Nonchalance, südländischer Leichtigkeit und ein sanftes Übergleiten in immer stimmige Rollenwechsel.

Frankenpost - 13.10.2007

Bulgarische Zwillingsschwestern verzaubern mit melancholischen Klängen.

... Dafür bedarf es übersensibler Interpretinnen, wie es Keti und Boyana Stoyanova sind.
Auf Effekthascherei verzichtet das Duo und setzt lieber auf diskrete, melancholische Mitteilungen...

Die bulgarischen Künstlerinnen zauberten in  tiefgründiger Meditation Klangbilder von milder Melancholie und allen erdenklichen Befindlichkeiten - bis zu wohlgemuter Nonchalance oder Traurigkeit...

Ostthüringer Zeitung - 09.10.2007

  In einer besonderen Begegnung mit der Kunst bezauberte das aus Bulgarien stammende klassische Gitarrenduo Stoyanova am Sonntag die zahlreichen Hörer in der bis auf den letzten Stuhl besetzten Saale-Galerie mit strahlender Vitalität und natürlichen Charme, ansteckendem südlichen Temperament und spieltechnischem Können. Was am Spiel der Gitarristinnen Keti und Boyana Stoyanova von den ersten musikalischen Takten an fesselte, war ein perfekt ausgeglichenes Empfinden für überzeugend klingende Balance und ein immenses Gespür für Zusammenspiel. Der emotionale, auch artistisch sichtbare Rollenwechsel beider Interpretinnen während der Wiedergabe, zwischen solistischer Freiheit und kammermusikalischem Denken, zwischen Melodieführung und Begleitung macht ihre interpretatorische Begabung faszinierend. Selbst in den Momenten der unerwarteten spontanen Steigerungen und romantischen Tempoabweichungen wirkt dieses Aufeinanderhören und Reagieren so harmonisch, als ob die beiden Gitarristinnen zu einer Person verschmelzen.

Classical Guitar Magazine - 04/2005

... The Stoyanova sisters from Bulgaria, Keti and Boyana, were as delightful as ever, showing that almost miraculous sense of timing which is the hallmark of most duetting twins.


However, the Bulgarian charmers brought it off with much panache. Their encore, Horo, confirmed their high level of ability.

Bridge Guitar Reviews (Henk te Veldhuis) - Dezember 2004

... Both guitarists interact extremely well with the listener in colourful and embracing melodies and harmonies which touches one deep inside. The techniques used are of a top-notch quality and express intimate and challenging musical journeys.

… not only showing fabulous team work but also the atmospheres created sounds like poetry which touches ones deepest feelings. Admirable is the modern approach of DUO STOYANOVA presenting us new dimensions in classical guitar music trespassing brilliant musical borders.

Tageszeitung Osnabrück - 06.10.2003

… Im Zusammenspiel begeistern sie sowohl in gesanglichen und klangvollen als auch in rhythmisch-akzentuierten Passagen, und gemeinsam empfundene Impulse gelingen ihnen mit telepathischer Sicherheit.

Zevener Tageszeitung - 27.05.1999

... Sie sind ein sensibel aufeinander eingestimmtes Duo mit einer für ihr Alter erstaunlichen Fülle an nationalen und internationalen Konzerterfahrungen...

... zeigen zupackendes und präzises Spiel zweier technisch ziemlich kompletter Gitarristinnen, die souverän die Details ihres Vortrags wie den differenzierten Einsatz der Dynamik oder feine Rubati gestalten.

— 20 Items per Page
Affichage de 13 résultat(s).